Schnelle Low Carb Rezepte
Gemüsenudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce

Gemüsenudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce

Dieses herrliche Rezept für Gemüsenudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce benötigt zwar eine etwas längere Beschreibung, ist aber wirklich unkompliziert und so unglaublich lecker! Es gehört bei mir Zuhause mittlerweile zu den absoluten Lieblingsrezepten und wird mindestens 2-3 Mal im Monat gekocht. Die raffinierte Tomatensauce mit Weißwein und der frische Koriander machen dieses Rezept zu etwas ganz Besonderem. Übrigens, wer kein Koriander mag, ersetzt ihn einfach durch Petersilie! Ansonsten kann ich nur empfehlen frischen Koriander zu verwenden, da der unverkennbare Geschmack dieses Rezept ausmacht. Dazu passen am besten leckere Gemüsenudeln, ich verwende am liebsten eine Mischung aus Zucchini- und Möhrennudeln. Hier kannst du natürlich gerne variieren!

Für 4 Portionen Gemüsenudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce:

Für die Hackbällchen:

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eigelb
  • 4 EL Low Carb Paniermehl (dafür z.B. Low Carb Brotamazon Logotoasten)
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 8-10 Stiele frischer Koriander (oder Petersilie)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Tipp: Wer kein Low Carb Paniermehl hat, kann entweder normales Paniermehl verwenden (bitte Nährwerte beachten, nicht Low Carb) oder einfach Eigelb und Paniermehl ganz weglassen. Mit Eigelb und Paniermehl schmeckt es jedoch besser.

Für die Tomatensauce:

  • 800g Dosentomaten, gehackt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 2 Prisen Erythritamazon Logo
  • Salz & Pfeffer

Für die Gemüsenudeln:

  • 4 Zucchini (1 Zucchini pro Portion)
  • 4 große Möhren (1 Möhre pro Portion)
  • Etwas Salz
  • 1 EL Olivenöl

Sonstiges:

  • Etwas Parmesan

Zubereitung:

  • Für die Hackbällchen: Koriander waschen und fein hacken (weiche Blattstiele können ebenfalls verwendet werden). Dann das Hackfleisch mit allen Zutaten vermischen: Koriander, Knoblauch (gepresst), Eigelb, Low Carb Paniermehl und Gewürzen. Alles gut mit den Händen durchkneten und kleine Bällchen formen. Die Hackbällchen in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten und anschließend aus der Pfanne herausnehmen.
  • Für die Sauce: Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein hacken und in dem Fett von den Hackbällchen glasig dünsten. Mit den Tomaten und dem Weißwein ablöschen, Salz & Pfeffer sowie 2 Prisen Erythrit dazugeben. Bei niedriger Hitze 10 Minuten (ohne Deckel) köcheln lassen. Die Sauce danach mit einem Stabmixer pürieren und die Hackbällchen in der Sauce aufwärmen.
  • Für die Gemüsenudeln: Die Zucchini waschen und die Möhren schälen, danach beide mit einem Spiralschneideramazon Logozu Spaghetti verarbeiten, trockentupfen und salzen. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Gemüsenudeln darin ein paar Minuten scharf anbraten.
  • Die Gemüsenudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce mit Parmesan und etwas Koriander garnieren und genießen.

Nährwerte:

  • Pro Portion (1/4): Kcal 577 | Kohlenhydrate 19,0 g | Fett 31,9 g | Protein 38,7 g
  • Pro 100g: Kcal 89 | Kohlenhydrate 2,9 g | Fett 4,9 g | Protein 5,9 g

Gemüsenudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks, die entweder namentlich oder mit dem Amazon-Logo deutlich sichtbar als Werbung gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dich aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

image_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.