Eine Portion Low Carb Avocado-Pesto mit Sojanudeln

Low Carb Avocado-Pesto mit Sojanudeln

Tatsächlich kann man auch in einer Low Carb Ernährung Nudeln essen, und mit den richtigen Nudeln wird dieses Low Carb Avocado-Pesto mit Sojanudeln zu einem wahren Genuss ohne Reue. Ich verwende am liebsten die Low Carb Sojanudeln von KetoUp (mit dem Code Katleen10 sparst Du 10%)*, denn sie haben eine gute Konsistenz und schmecken echt gut. Ich habe jahrelang nach guten Low Carb Nudeln gesucht und bin sehr glücklich darüber, endlich fündig geworden zu sein!

Nährwerte:

  • Pro Person (1/2): Kcal 566 | Kohlenhydrate 9,3 g | Fett 59,4 g | Protein 15,3 g
  • Pro 100g: Kcal 290 | Kohlenhydrate 4,8 g | Fett 30,5 g | Protein 7,8 g




Für 2 Portionen Low Carb Avocado-Pesto mit Sojanudeln:

  • 120g Low Carb Sojanudeln (-10% mit dem Rabattcode Katleen10*)
  • 1 reife Avocado
  • 1-2 große Koblauchzehen
  • 50 g Parmesankäse
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 Handvoll Basilikum (am besten frisch, alternativ Tiefkühl)
  • 1 Handvoll Petersilie (am besten frisch, alternativ Tiefkühl)
  • 1-2 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Avocado längs halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Anschließend in einen hohen Behälter geben.
  2. Parmesankäse reiben und zusammen mit der feingehakten Knoblauchzehe, dem Olivenöl, dem Balsamico, den Kräutern und dem Leitungswasser zur Avocado geben.
  3. Alles mit einem Stabmixeramazon Logopürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Sojanudeln nach Packungsanleitung kochen.
  5. Die gekochten Sojanudeln auf den Tellern verteilen und Avocado-Pesto dazugeben. Wer mag, kann zusätzlich noch etwas Parmesan und frischen Basilkum darüber streuen.
  6. Low Carb Avocado-Pesto mit Sojanudeln servieren und genießen.





*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks und Gutscheincodes, die farblich gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dich aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.