Schnelle Low Carb Rezepte
Low Carb Gulasch ungarischer Art

Low Carb Gulasch ungarischer Art

Das perfekte ungarische Gulasch mit Zwiebeln und Paprika zum Nachkochen. Dieses Rezept schmeckt besonders gut, wenn es lange köchelt, am einfachsten gelingt dies im Backofen. Das butterzarte Rindfleisch ist ein außerordentlicher Genuss und lässt sich am nächsten Tag noch prima aufwärmen, weshalb es sich sehr gut als Meal Prep eignet. 

Für 4 Portionen Low Carb Gulasch:

  • 1 kg Rindergulasch
  • 4 rote Paprika (ca. 600 g)
  • 8 mittelgroße Zwiebeln (ca. 600 g)
  • 2 EL Tomatenmark (ca. 55 g)
  • 40 g saure Sahne
  • 45 g Pflanzencreme
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Johannisbrotkernmehlamazon Logozum Binden
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

  • Das Rindfleisch in Würfel schneiden, kurz unter kaltem Wasser abspülen und anschließend trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Zwiebeln und Paprikaschoten feinwürfeln und beiseitestellen. Das geht am schnellsten mit einem Gemüseschneideramazon Logo.
  • Die Pflanzencreme in einem Bräteramazon Logoerhitzen und das Fleisch darin ca. 10 Minuten anbraten, dabei immer wieder umrühren.
  • Zwiebeln, Paprikaschoten, Tomatenmark und Paprikapulver zum Fleisch geben und das Ganze gut vermengen.
  • Die Rinderbrühe hinzugeben.
  • Den Bräter in den kalten Ofen stellen, dann den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze einstellen.
  • Bei 200°C und geschlossenem Deckel 3,5 bis 4 Stunden köcheln lassen. Jede Stunde einmal gut umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.
  • Den Bräter aus dem Ofen nehmen.
  • Das Johannisbrotkernmehl (oder einen anderen Soßenbinder) mit der sauren Sahne und etwas Wasser vermischen und zum Fleisch geben.
  • Noch einmal kurz aufkochen lassen (geht auch auf dem Herd).
  • Low Carb Gulasch servieren und genießen.

Nährwerte:

  • Pro Portion (1/4): Kcal 542| Kohlenhydrate 21,9 g | Fett 23,2 g | Protein 57,4 g
  • Pro 100g: Kcal 91 | Kohlenhydrate 3,7 g | Fett 3,9 g | Protein 9,7 g

Low Carb Gulasch ungarischer Art

Tipp:

  • Wer mag, kann noch eine frische Chilischote hinzugeben.
  • Dazu schmeckt ein frischer Beilagensalat.
Low Carb Gulasch ungarischer Art: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,86 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...

*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks, die entweder namentlich oder mit dem Amazon-Logo deutlich sichtbar als Werbung gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dich aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

image_print

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.