Schnelle Low Carb Rezepte
Low Carb Kokosmakronen

Low Carb Kokosmakronen

Wer gerne Kokos mag, wird diese Low Carb Kokosmakronen lieben! Man braucht für dieses Rezept lediglich 5 Zutaten und die Zubereitung ist super einfach und schnell. Dieses beliebte Kokosgebäck wird außen knusprig und innen schön saftig. Aber Vorsicht: Suchtgefahr! 🙂

Für 12 große Low Carb Kokosmakronen:

  • 100 g Kokosraspeln
  • 75 g Xylitamazon Logo
  • 2 Eiweiß
  • 40 g Speisequark 40% Fett i. Tr.
  • 2 Tropfen Bitter-Mandel Aroma

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Zuerst das Eiklar mit einem Handrührgerät sehr steifschlagen.
  • Eischnee vorsichtig mit dem Speisequark verrühren.
  • Xylit, Kokosraspeln und Bittermandelöl-Aroma ebenfalls langsam unterheben.
  • Backblech mit Backpapieramazon Logobelegen.
  • Entweder mit einem Makronenformeramazon Logo (den favorisiere ich) oder mit 2 Teelöffeln Häufchen auf das Blech setzen, dabei Abstand zwischen den Makronen lassen.
  • Die Kokosmakronen nach 15-20 Minuten aus dem Backofen nehmen und auf einem Backofenrost abkühlen lassen.
  • Low Carb Kokosmakronen genießen.

Nährwerte:

  • Pro Kokosmakrone (1/12): 80 Kcal | Kohlenhydrate 0,8 g | Fett 5,9 g | Protein 1,6 g
  • Pro 100g: 340 Kcal | Kohlenhydrate 3,6 g | Fett 25,1 g | Protein 6,8 g

Low Carb Kokosmakronen

Tipp:

  • Die Kokosmakronen kann können auch auf Oblaten gelegt und gebacken werden.
  • Wer mag, kann die Kokosmakronen nach dem Backen mit Schokolade überziehen, dafür eignet sich z.B. Xucker Chocolate Dropsamazon Logo.
  • Kokos-Fan? Hier findest Du weitere Rezepte mit Kokos: Low Carb Rezepte mit Kokos
Low Carb Kokosmakronen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,30 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...

*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks, die entweder namentlich oder mit dem Amazon-Logo deutlich sichtbar als Werbung gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dich aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

image_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.