Schnelle Low Carb Rezepte
Low Carb Marmorkuchen

Low Carb Marmorkuchen

Ein herrlich saftiger Low Carb Marmorkuchen einfach selbst gemacht, das geht recht schnell und lohnt sich auf jeden Fall! Denn dieses Rezept ist sowohl zucker- als auch glutenfrei und schmeckt trotzdem bombig. Der Klassiker sieht am besten aus, wenn man ihn in einer Gugelhupfform backt, aber du kannst auch eine Kastenform verwenden. Der perfekte Low Carb Kuchen zum Mitnehmen und ideal als gesunder Snack für zwischendurch.

Für 1 Low Carb Marmorkuchen:

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Zuerst die Eier trennen.
  • Butter, Xylit, Erythrit und Eigelb schaumig rühren.
  • Speisequark, Vanille- und Rum-Aroma dazugeben und wieder gut verrühren.
  • Nach und nach Kokosmehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und eine Prise Salz hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  • Die Hälfte des Teigs in eine Gugelhupfformamazon Logo (20-25cm) oder eine andere Form füllen. Ich bevorzuge eine Silikonform, hier klebt garantiert nichts an. Ansonsten die Form unbedingt zuerst mit Butter ausstreichen und mit Kokosmehl bestäuben.
  • Kakaopulver unter den restlichen Teig rühren.
  • Den dunklen Teig auf die helle Teigmasse in die Form füllen und mit einer Gabel spiralförmig unterziehen.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen.
  • Low Carb Marmorkuchen abkühlen lassen, mit etwas Puderzucker-Ersatz bestäuben und genießen.

Nährwerte:

  • Pro Stück (1/15): Kcal 179 | Kohlenhydrate 2,0 g | Fett 14,2 g | Protein 7,5 g
  • Pro 100g: Kcal 263 | Kohlenhydrate 2,9 g | Fett 20,9 g | Protein 11,0 g

Low Carb Marmorkuchen

Low Carb Marmorkuchen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,29 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...

*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks, die entweder namentlich oder mit dem Amazon-Logo deutlich sichtbar als Werbung gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dich aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

image_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.