Schnelle Low Carb Rezepte
Low Carb Spitzbuben

Low Carb Spitzbuben

Die beliebten Plätzchen mit Marmelade gibt es auch in der gesünderen Form, und zwar als Low Carb Spitzbuben, auch Linzer Plätzchen genannt. Das Rezept ist einfach und schnell gemacht und perfekt für die Weihnachtszeit. Mit der Low Carb Variante sparst Du sowohl Kalorien als auch Kohlenhydrate und Du kannst ohne Reue diese leckeren Plätzchen genießen.

Für ca. 20 Low Carb Spitzbuben:

Zubereitung:

  • Alle Zutaten (außer Marmelade und Puderzucker) in eine Schale geben, die Butter bitte nicht vorher schmelzen.
  • Mit einem Handrührgerät alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Arbeitsfläche mit etwas Mandelmehl bemehlen und den Teig 3 mm dünn ausrollen.
  • Die Plätzchen mit einer Spitzbuben-Formamazon Logoausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen ein Loch in der Mitte ausstechen.
  • Die Spitzbuben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 8-10 Minuten im Ofen blassgelb backen.
  • Die Spitzbuben auf einem Rost abkühlen lassen.
  • Die nicht durchlöcherten Plätzchen mit etwas Marmelade bestreichen und je ein durchlöchertes Plätzchen draufsetzen und etwas andrücken.
  • Die Spitzbuben zum Schluss mit etwas Puderzucker-Ersatz bestäuben.
  • Low Carb Spitzbuben servieren und genießen.

Nährwerte:

  • Pro Plätzchen (1/20): Kcal 56 | Kohlenhydrate 0,3 g | Fett 3,5 g | Protein 3,5 g
  • Pro 100g: Kcal 343 | Kohlenhydrate 5,5 g | Fett 21,1 g | Protein 21,4 g
Low Carb Spitzbuben

Tipp: Entdecke weitere leckere Low Carb Backrezepte: Low Carb Backen

Low Carb Spitzbuben: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks, die entweder namentlich oder mit dem Amazon-Logo deutlich sichtbar als Werbung gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dir aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

image_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.