Ein Stück Low Carb Tiramisu auf einem weißen Teller mit Kakao dekoriert

Low Carb Tiramisu

Low Carb Tiramisu klingt fasst zu schön um wahr zu sein, oder? 🙂 Ich habe einiges an Zeit investiert, um dieses Rezept so gut hinzubekommen, und somit gibt es diesen weltberühmten italienische Dessert-Klassiker hier jetzt in der Low Carb Variante. Mein Rezept ist zuckerfrei, alkoholfrei sowie glutenfrei und dennoch ein unglaublicher Genuss. Mit dieser süßen Verführung bezaubert man sogar Gäste, die mit Low Carb nichts am Hut haben. Ich kann nur sagen: der Aufwand lohnt sich! 



Ein Stück Low Carb Tiramisu auf einem weißen Teller mit Kakao dekoriert
Drucken

Low Carb Tiramisu

Das berühmte Dessert in der Low Carb Version.
Gericht Nachspeise
Land & Region Italienisch
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 6
Kalorien 618kcal

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 3 Eier Gr. M
  • 15 g Xylit

Für die Creme:

  • 500 g Mascarpone (keine laktosefreien Produkte verwenden, wird zu flüssig)
  • 6 Eigelb Gr. M
  • 100 g Xylit
  • ¼ Fläschen Backaroma Bitter-Mandel
  • 1 Päckchen Gelatine-Fix (die Rettung, falls die Creme zu flüssig wird)

Zum Schluss:

Anleitungen

Zuerst den Biskuit vorbereiten:

  • Backofen auf 180°C Ober- & Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier trennen.
  • Eigelb und Xylit cremig schlagen.
  • Die gemahlenen Mandeln dazugeben und gut vermischen.
  • Eiklar steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in die Schale geben, die du später auch für das Tiramisu verwenden wirst. Ggf. Backpapier verwenden.
  • 15 Minuten im Ofen backen und abkühlen lassen.
  • Den Biskuit der Länge nach halbieren (wir benötigen nämlich 2 Schichten Biskuit) und dann in Löffelbiskuit-Form schneiden.

Jetzt die Creme zubereiten:

  • Die Eigelb mit dem Xylit cremig schlagen.
  • Bitter-Mandelaroma hinzugeben.
  • Die Mascarpone ganz vorsichtig und langsam unterheben, sonst wird die Creme zu flüssig!
  • Falls die Creme dennoch zu flüssig geworden ist, kann man sie mit Gelatine Fix jetzt noch retten (ich spreche aus Erfahrung).

Jetzt alles zusammenfügen:

  • Zuerst die Hälfte der selbstgemachten Löffelbiskuits in die Auflaufform reinlegen. Die Biskuits mit etwas kaltem Espresso beträufeln. Dann die Hälfte der Creme darauf verteilen und noch einmal eine Schicht Biskuit + Espresso und die zweite Schicht Mascarpone-Creme.
  • Die Creme glatt streichen, Frischhaltefolie drauf machen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Das Low Carb Tiramisu vor dem Servieren durch ein Sieb mit Kakaopulver bestreuen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Notizen

Verwende besser keine laktosefreie Mascarpone, diese hat nach dem Verrühren eine zu flüssige Konsistenz.

Nutrition

Serving: 1Portion | Calories: 618kcal | Carbohydrates: 4.5g | Protein: 15.4g | Fat: 53.5g





Ein Stück Low Carb Tiramisu auf einem weißen Teller mit Kakao dekoriert

Tipps:

 




*Ich verwende auf meiner Webseite Werbelinks, die farblich gekennzeichnet sind. Ich bekomme eine kleine Provision, wenn Du über meine Webseite ein Produkt kaufst. Das Produkt kostet Dich aber keinen Cent mehr. Es gewährleistet lediglich, dass ich Dir meine Low Carb Rezepte weiterhin völlig kostenlos anbieten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating